ERSTE HILFE

AUCH FÜR DIE BESTEN
 

YB befähigt die Besten: ensa Erste Hilfe für die psychische Gesundheit

Psychische Erkrankungen sind ein Tabuthema – auch im Sport.
Das ändern die Pro Mente Sana Schweiz und ihr Programm «ensa» gemeinsam mit dem BSC YB!

Warum solltest Du einen Kurs besuchen?

Fast alle kennen jemanden, der psychische Probleme hat und würden gerne helfen, wissen aber nicht wie. Und Du?

Was ist Erste Hilfe für psychische Gesundheit?

Jede Person sollte psychische Probleme bei Angehörigen, Freund*innen oder Arbeitskolleg*innen rechtzeitig erkennen, auf Betroffene zugehen und Hilfe anbieten.

Lerne auch Du Erste Hilfe zu leisten!

Besuche einen ensa Kurs: Du lernst das kleine 1x1 der psychischen Gesundheit, sowie persönliche Veränderungen in deinem Umfeld frühzeitig zu erkennen. Je länger Du wartest, desto schlimmer werden Probleme.


DEINE KURSE IM ÜBERBLICK 
ensa.swiss/ersthelfer

  • Wanja Greuel, CEO BSC YB

    «Als Fussballclub wollen wir mit gutem Beispiel vorangehen und einen grossen Teil unserer Belegschaft mit ensa Erste-Hilfe-Kursen schulen. Nur wer psychisch gesund ist und sich zugehörig fühlt, kann in seiner Rolle erfolgreich sein.»

  • David Wagner, Trainer BSC YB

    «Eine gesunde Psyche ist die Basis für die physische Leistungsfähigkeit. Nicht nur Profisportler sondern jeder sollte alles dafür tun, dass er psychisch im bestmöglichen Zustand ist.»

  • Roger Staub, Geschäftsleiter Stiftung Pro Mente Sana

    «In einer idealen Welt könnten wir alle offen über psychische Gesundheit und Krankheit sprechen.»

  • Rolf Maegli, Beratungen für Sozialmanagement

    «Psychische Gesundheit muss in der Arbeitswelt vermehrt ein Thema werden: Störungen können mit einer engagierten Führungskultur präventiv angegangen werden. Dafür will ich einen Beitrag leisten.»